Der letzte Abendländer auf dem Stuhl Petri

philosophia perennis

(David Berger) Heute wird der “Papa emeritus”, Benedikt XVI. 90 Jahre alt. Außer Pius XII. wurde in den letzten 100 Jahren vermutlich keinem anderen Papst so viel ungerechte Einschätzung zuteil, wie diesem Papst. Wenn man Pius XII. als den letzten wahren Römer auf dem Stuhl Petri bezeichnet, so muss man wohl Papst Benedikt XVI. als den letzten echten Abendländer* in diesem Amt bezeichnen. In ihm kulminiert noch einmal die ganze Größe jener geistigen Heimat, die derzeit in Windeseile zu zerfallen droht.

Einer, der immer versucht hat, dem Missverstehen Benedikts gegenzusteuern, ist Peter Seewald. Wer dessen jüngst erschienenes Interview-Buch mit Benedikt XVI. „Letzte Gespräche“ liest, vor dem ensteht noch einmal ein Panorama des Lebens und der Amtszeit des ersten Bayern auf dem Thron Petri.

Die “Zeit” hat anlässlich des 90.Jährigen mit Seewald gesprochen, Cathwalk stellt das Interview heute zur Verfügung.

Interessant ist dabei, was Seewald auf die Frage, wie es…

View original post 260 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s