“Ich weiss ja, wie man einen Sklaven macht aus einem jungen Ochsen!”: Dichtung Afrikanischer Voelker

spiritandanimal.wordpress.com

Ich weiß ja, wie man einen Sklaven macht,
aus einem jungen Ochsen.
Muss ich noch fragen um zu wissen wie es tut?Ins Joch gespannt, die Kehle zugeschnürt.
Ich sah es ja bei einem jungen Ochsen.Die Blindheit ist vorbei! Ich habe nachgedacht!Ich weiß ja, wie man einen Sklaven macht,
aus einem jungen Ochsen.
Er war so jung und glatt, geboren frei zu sein.
Er bat um nichts, war seines Lebens froh.Die Menschen aber wollten ihn sich zähmen
und taten so als würde Hilfe ihm gebracht.Ich weiß ja, wie man einen Sklaven macht,
aus einem jungen Ochsen.
Er wehrte sich.
Er kämpfte um sein Recht.
Doch sie umringten ihn, erfahren wie sie sind
und nutzten ihre List um ihn zu brechen.
Das Kleid der Unschuld deckt viel Niedertracht.Ich weiß ja wie man einen Sklaven macht,
aus einem jungen Ochsen.
Er stand so müde da. Er stand allein.
Voll Trauer…

View original post 220 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s